Klassisch, modern oder individuell – Die Hochzeitsfotografie

 

Hochzeit2Nach dem alles entscheidenden Antrag geht es an die Planung. Wer wird eingeladen, wo wird geheiratet, kirchlich oder Standesamt, im großen Kreis heiraten oder eher im kleinen Rahmen? Fragen über Fragen, die im Zuge einer geplanten Hochzeit beantwortet werden müssen. Zu diesem Zeitpunkt rückt das Thema Hochzeitsfotografie oftmals in den Hintergrund. Wenn der erste Kostenrahmen eingegrenzt und Kompromisse geschlossen wurden, geht es an die Einzelheiten. Wer soll die Hochzeit auf Bildern festhalten? Zugegeben, an diesem Punkt wird oft gespart. Reicht es nicht, wenn ein bekannter mit seiner Kamera Fotos von der Hochzeit macht? Engagieren wir einen Hobbyfotografen oder soll doch lieber ein Profil mit Erfahrung herangezogen werden? Alles ist eine Kosten- und vor allem eine Vertrauensfrage.

Angebote, Hochzeitspakete, Hochzeitsreportage oder nur das Hochzeitsshooting

Vor 6 Jahren wurde ich gefragt, ob ich nicht die Hochzeit von Hochzeit1einem befreundeten Pärchen begleiten würde und mit meiner Kamera festhalten würde. Ich sagte direkt zu. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich nicht worauf ich mich eingelassen hatte. Der Termin war noch weit in der Zukunft und ich informierte mich über die erste Vorgehensweise für ein Hochzeitsshooting und mir wurde bewusst auf was ich mich überhaupt eingelassen hatte. Nachdem ich die nötigen Informationen hatte und mich auch mit Erfahrungen anderer auseinandergesetzt hatte wurde mir bewusst, dass es dabei nur ein gut oder schlecht geben kann. Entweder ich ruiniere die visuelle Erinnerung an dem wichtigsten Tag im Leben (vor allem der Braut) oder ich sorge für den Aha-Effekt. zu meinem Glück wurde es zum Aha-Effekt, auch für mich im nachhinein.

Ein Brautpaar hat es jedoch auch nicht leicht. Es gibt so viele Angebote für den wichtigsten Tag im Leben. Jeder Fotograf schnürt Hochzeitspaket A-Z, dann wiederum wird nur ein Hochzeitsshooting, die Trauung oder direkt eine Hochzeitsreportage angeboten. Sei es der lokale Fotograf in der Nachbarschaft oder in der Innenstadt, sei es Fotografen die in der lokalen Presse annoncieren oder gewerbliche Angebote in sozialen Netzwerken oder auch über eine Google-Suche. Sicherlich gibt es viele Paare die genau in diesen Hochzeitspaketen oder in einem Hochzeitsshooting, einem Shooting nur für die Trauung oder eine große Hochzeitsreportage ihr Wunschpaket finden, doch was ich mit denen, die eher ein individuelles Paket suchen und keine > 1.500 € zur Verfügung stehen haben? Man muss nicht immer auf alles verzichten was man sich vorgestellt hat. Ein individuell zusammengestelltes Paket, welches sich nur auf das Brautpaar bezieht sollte das anvisierte Ziel sein.

Individualisierung vs. Standardisierung

Hochzeit3Kein Hochzeitspaar gleich dem anderen. Jeder Mensch und jedes Paar hat seine Eigenheiten und seine persönlichen Vorstellungen. Basierend darauf würde ich nie sofort zu einem Hochzeitsshooting ja sagen. Erst nachdem man das Paar kennengelernt hat, ihre Interessen, Vorstellungen und ihre Wünsche in Erfahrung gebracht hat, kann man ein Plan und ein individuelles Hochzeitspaket für die beiden schnüren.

Hierbei übernimmt der Fotograf eine große Verantwortung. Wenn ich als (Hobby-) Fotograf auf einer Hochzeit das erste Mal arbeite, kann ich im Vorfeld nicht erwarten, dass das Paar an alles denkt und wirklich weiß, was sie sich wirklich vorstellen. In der Zeit geht den beiden soviel durch den Kopf was die Hochzeit und deren Planung betrifft, so das die beiden sich 100%ig auf den Fotografen verlassen können müssen. Man muss dem Brautpaar als Ideenwecker dienen, ihnen Ideen aufzeigen die den Tag in einem besonderen Licht darstellen.

Ich plane gerne die Shootings auf einer Hochzeit bis ins Detail durch. Dabei spielt es nicht nur eine Rolle die Timings, die Setups und die Wünsche des Brautpaares einzuplanen sondern auch Zwischenfälle auf einer Hochzeit zu berücksichtigen. Mal spielt das Wetter nicht mit, mal gibt es ein Vorkommnis auf einer Hochzeit das mal zu freudigen und mal zu weniger erfreulichen Momente führen kann. Doch am Ende zählt nur eines:

„Ich habe dem Brautpaar ein visuelles Erlebnis umgesetzt, dass beide auch noch zur Silberhochzeit in freudige Erinnerungen versetzt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.