Blogserie: Kommunikation für ein TFP Shooting – „Ready for Action“ Das Shooting

Akkus geladen? Check! Speicherkarten geleert und die nötigen Verzeichnisse angelegt? Check! Objektivlinse/Filter von Staub und Verunreinigungen befreit? Check! Batterien vom Blitzgerät geprüft und Ersatzbatterien eingepackt? Check! Kameratasche mit allem nötigen Zubehör gepackt? Check! – Dann kann es los gehen. Auf zum Shooting. –> Schön wäre es, wenn alles so einfach wäre. Heute geht es um das, worauf die ganze Zeit hingearbeitet wurde. Das eigentliche Shooting. Doch das Equipment ist nur

Blogserie: Kommunikation für ein TFP Shooting – Der TfP-Vertrag

Der Tag des Shootings rückt immer näher. Die wichtigen Punkten für das Shooting sind besprochen. Ich habe die nötigen Vorbereitungsarbeiten getroffen und eigentlich kann es bald los gehen oder fehlt noch was? Die Vervollständigung des TfP-Vertrags Zuvor schrieb ich bereits, dass ich die wichtigen Informationen in den TfP-Vertrag aufnehme. Eigentlich hätte ich dann den Vertrag doch schon ausdrucken können und für das Shooting bereit legen können? Doch dem ist nicht

Blogserie: Kommunikation für ein TFP Shooting – Die Begleitperson

„Darf ich eine Begleitperson mitbringen?“ Über diese Frage scheiden sich die Geister. Was für mich einfach unverständlich ist. Immer wieder bekomme ich diese Frage gestellt und ich kenne die ganzen Erfahrungen durch die Modelle mit denen ich zusammenarbeite oder auch aus diversen Foren und Gruppen der sozialen Netzwerke. Wieso sollte man ein Shooting auf die Beine stellen, ohne eine Absicherung für das Model anzubieten. Über einen TfP-Vertrag kann eine rechtliche